28. September 2017 - Kongress der Manager französischer Unternehmen in Deutschland

Parallel zur deutsch-französischen Jobmesse Connecti vom 28. September 2017 in Köln wird der Kongress der Manager französischer Unternehmen in Deutschland stattfinden. 

 

Weitere Informationen auf der offiziellen Webseite: www.lecongres.de

30. September 2016 - Veranstaltung „Marktchancen in Afrika - Frankreich/französische Messen als einer der Schlüssel zum Erfolg"

 

Parallel zur deutsch-französischen Jobmesse Connecti vom 29. & 30.September 2016 in Köln hat die Veranstaltung „Marktchancen in Afrika - Frankreich/französische Messen als einer der Schlüssel zum Erfolg" stattgefunden. Diese Veranstaltung wurde von Promosalons - PRE organisiert.


Die Themen waren:

  • Potential des afrikanischen Marktes: Landwirtschaft, Ernährung, Energie, Infrastruktur und Stadtentwicklung

  • Markteinstieg nach Afrika über Frankreich und der Île-de-France

  • Die Vorteile französischer Messen für den Martkeintritt nach Afrika

Weitere Informationen auf der offiziellen Webseite: www.mitfrankreichnachafrika.de

29. September 2016 - Kongress der Manager französischer Unternehmen in Deutschland


Parallel zur deutsch-französischen Jobmesse Connecti vom 29. & 30.September 2016 in Köln hat der Kongress französischer Manager in Deutschland stattgefunden. Diese Veranstaltung hat Manager französischer Unternehmen in Deutschland, französische Außenhandelsräte sowie deutsche und französische Journalisten versammelt. 


Themen:

  • der Unterschied zwischen der "Industrie 4.0" in Deutschland und der "industrie du futur" in Frankreich

  • neue Generation französischer Unternehmen in Deutschland

  • share-, social-, digital-economy - werden wir alle "uberisiert"?

  • Perspektiven trotz Stress: die deutsch-französische Partnerschaft

Referenten:

  • Philippe Etienne, französischer Botschafter in Berlin

  • Daniel Cohn-Bendit, langjähriger Abgeordneter im europäischen Parlament

  • Bertrand Meheut, Beiratsmitglied französischer Unternehmen, Präsident Groupe Canal+ bis Ende 2015

  • Jean-François Decaux, Präsident JCDecaux vertreten durch Herrn Daniel Hofer CEO

  • Stephen Leguillon, Präsident La Belle Assiette Deutschland

  • Eva Henry-Künne, Chief Marketing Officer, L'Oréal

  • Thomas Rinn, Mitglied des Global Executive Committee, Roland Berger GmbH

  • Brian Blackader, Chief Executive Officer von Teleperformance Germany

  • Mario Ohoven, Präsident des BVMW, Bundesverband mittelständische Wirtschaft, Unternehmerverband Deutschlands e.V.

  • Dorothée Kohler, Geschäftsführerin, und Jean-Daniel Weisz, Patner von Kohler C&C

  • Philippe Gustin, Präfekt, ehemaliger Botschafter

  • Moderation: Gabriel Turck, Präsident der französischen Außenhandelsräte (CCEF) für NRW und Dr. Hildegard Stausberg, Die Welt/Weltgruppe und Vorsitzende des Kölner Presseclubs e.V.

Weitere Informationen auf der offiziellen Webseite: www.lecongres.de

24. September 2015 - KONGRESS DER FRANZÖSISCHEN NIEDERLASSUNGEN IN DEUTSCHLAND

Parallel zur deutsch-französischen Jobmesse Connecti vom 24. September 2015 in Köln hat der Kongress französischer Manager in Deutschland stattgefunden. Diese Veranstaltung richtete sich ausschließlich an Geschäftsführer französischer Unternehmen in Deutschland, CCEF sowie Journalisten. 


Unter dem Themenschwerpunkt "Zukunft" werden unter anderem folgende Referenten präsent sein: 

  • Philippe Etienne, Französischer Botschafter in Berlin

  • Marcel Fratzscher, Präsident des DIW Berlin - Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung

  • Anne-Laure de Coincy, Gesandte für Wirtschaftsangelegenheiten bei der Französischen Botschaft

  • Winfried Holz, CEO von ATOS Deutschland

  • Petra Wassner, Geschäftsführerin der NRW.INVEST GmbH, Vorsitzende des Fachbeirates der Germany Trade and Invest GmbH (GTAI), Sprecherin der Gesellschaften für Wirtschaftsförderung der Bundesländer

  • Mario Ohoven, Präsident des BVMW

  • Ludovic Le Moan, CEO von Sigfox

  • Benoît Potier, Vorsitzender Air Liquide (to be confirmed)

Die Referenten haben in ihren Vorträgen u.a. folgende Themen behandelt:

Zukunft der deutsch-französischen Beziehungen – Zukunft der deutschen und europäischen Wirtschaft –Innovation der nächsten 15 Jahre – Zukunft der Technologie – Zukunft der französischen Investitionen in Deutschland – Zukunft des Mittelstandes…

 

Weitere Informationen auf der offiziellen Webseite: www.lecongres.de

24. Oktober 2014 - KONGRESS DER FRANZÖSISCHEN NIEDERLASSUNGEN IN DEUTSCHLAND

Parallel zur deutsch-französischen Jobmesse Connecti vom 24. Oktober 2014 in Köln hat der Kongress französischer Manager in Deutschland stattgefunden. Diese Veranstaltung hat Manager französischer Unternehmen in Deutschland, französische Außenhandelsräte sowie deutsche und französische Journalisten versammelt. 

 

Die Stärken der auf der Veranstaltung diskutierten Themen lagen bei folgenden Feststellungen:

  • Der „Kongress französischer Manager in Deutschland“ beleuchtet erstmalig die Wirtschaftskraft französischer Unternehmen in Deutschland und regt eine weitere Vertiefung der wirtschaftlichen Beziehungen beider Länder und vor allem ihrer Unternehmen an.

  • Mit mehr als 4.000 deutschen Niederlassungen und über 400.000 Arbeitsplätzen haben französische Unternehmen herausragenden Anteil an der deutschen Wirtschaftsleistung.

  • Frankreich ist derzeit die zweite Quelle ausländischer Neuinvestitionen in Deutschland.

  • Die französischen Unternehmen in Deutschland sind bereit, Forderungen aus der Politik nach einem neuen Investitionsschub nachzukommen

Die Referenten waren: 

  • Herr Philippe Etienne,  neuer französischer Botschafter in Deutschland

  • Herr Marcel De Rycker, Geschäftsführer von PEUGEOT   Deutschland

  • Herr Patrice Bert, Geschäftsführer von ROSET MÖBEL GmbH und  Präsident der CCEF in Deutschland

  • Herr Alain Bentejac, Präsident des Nationalkomitees der französischen Außenhandelsräte

  • Herr Dr. Benno Bunse, Chairman/CEO Germany Trade&Invest

  • M. Stefan Schilbe, Chief Economist HSBC Trinkaus & Burkhardt AG

  • Herr Pierre-Yves le Borgn’, Abgeordneter der Franzosen im Ausland

  • Herr Daniel Goeudevert - (Capital vom 21.08.2014 : Der Verkauf von Alstom ist eine industrielle Tragödie)

  • Herr Denis Gautheret, CCEF,  Vice-Président Alliances et Business Development Deutsche Telekom AG

  • Herr Konrad Adenauer, Vorsitzender des Freundeskreis  "Amis de l'Institut Francais" 

  • Herr Jean-Philippe Lacour - Les Echos - Frankfurter Korrespondent

  • Herr Franck Gervais, Chief Executive Officer von THALYS

  • Herr Christophe Braouet Vorstandvorsitzender der Deutsch-Französischen Gesellschaft in Frankfurt

  • Frau Isabelle Bourgeois, Forschungsbeauftragte beim CIRAC

  • Herr Patrick Imbert, Geschäftsführer UBIFRANCE Allemagne

  • Prof. Dr. Patricia Oster-Stierle, Vizepräsidentin Deutsch-Französische Hochschule

  • Herr Gabriel Turck, ehemaliger Manager bei französischen und deutschen Chemiunternehmen. Präsident der französischen Außenhandelsräte für NRW

Programm und Liste der Referenten herunterladen

Katalog herunterladen

Pressemitteilung herunterladen

Schauen Sie sich die Bilder der Veranstaltung an

 

Weitere Informationen auf der offiziellen Webseite: www.lecongres.de

Diese Veranstaltung wurde von Herrn Cherpin, Geschäftsführer der Villafrance, mit der Unterstützung von Frau Bénédicte de Peretti, Geschäftsführerin von B2P Communications Consulting, organisiert. 

24. Oktober 2013 - GROßER PREIS DER DEUTSCH-FRANZÖSISCHEN PERSONALGEWINNUNG

Nach der Tagung des deutsch-französischen Arbeitsmarktes am 23. Mai 2013 in Paris, die insbesondere in Anwesenheit des französischen Arbeitsministers Michel Sapin stattfand, haben die Veranstalter der deutsch-französischen Jobmesse Connecti erstmalig den großen Preis der deutsch-französischen Personalgewinnung an vier Unternehmen und vier Bewerbern verliehen.

 

Die erste Ausgabe des großen Preises belohnt einerseits vier französische und deutsche Unternehmen, die sich besonders für ihre Rekrutierungs- und Betreuungspolitik sowie für die Einbeziehung ihrer deutsch-französischen Arbeiterteams in den Betrieb engagieren, und anderseits vier deutsch-französische Kandidaten, deren Ausbildung und berufliche Laufbahn besonders interessant sind.

 

Die vier preisgekrönten Unternehmen sind:

Die vier preisgekrönten Bewerber sind:

  • Grand Prix prestataire : Mme Géraldine Desmarchelier

  • Grand Prix féminin : Mme Ludivine Thomas

  • Grand Prix formation : Mme Tale Wenholz

  • Grand Prix candidature : Mme Marie-Sophie Emrich

Zusammensetzung der Preis-Jury:

  • Pierre-Yves le Borgn', Abgeordneter der Nationalversammlung (Paris)

  • Gabriel Turck, Präsident der französischen Außenhandelsräten NRW (Bonn)

  • Jacques Simbsler, Berater für soziale Angelegenheiten, französische Botschaft in Berlin (Berlin)

  • Patrick Imbert, Geschäftsführer der französischen Agentur für Außenhandel Ubifrance (Düsseldorf)

  • Didier Boulogne, Geschäftsführer Invest in France - französische Agentur für internationale Investoren (Düsseldorf)

  • Bruno Bouygues, Geschäftsführer von Gys (Frankreich)

  • Anke Loiret, Präsidentin des Deutsch-Französischen Wirtschaftsclubs Poitou-Charentes (Nantes)

  • Nathalie Rivault, Bundesagentur für Arbeit (Bonn)

  • Jacques Héon, Vizepräsident des Club des Affaires NRW (Düsseldorf)

  • Dr Christophe Kühl, deutsch-französischer Rechtsanwalt (Köln)

  • Dominique Cherpin, Geschäftsführer der Villafrance (Köln)

  • Jérôme Lecot, Geschäftsführer von Eurojob Consulting (Cologne)

  • Jean-François Rieffel, APEC - private französische Vermittlungs- und Beratungsagentur für Akademiker und Führungskräfte (Straßburg)

  • Olivier Geslin, Web Manager connexion-emploi.com (Paris)

  • Thomas Desray, deutsch-französischer Finanzberater (Köln)

Pressemitteilung herunterladen

Schauen Sie sich die Bilder der Veranstaltung an

 

Mit der Unterstützung von:

 

Diese Veranstaltung wurde von La Villafrance und Connexion-Emploi organisiert. 

23. mai 2013 - TAGUNG DES DEUTSCH-FRANZÖSISCHEN ARBEITSMARKTES

Die erste Tagung des deutsch-französischen Arbeitsmarktes hat am 23. Mai 2013, am Vortag der Connecti, in der Maison Internationale in Paris stattgefunden. 

Von links nach rechts : Herr Sapin - Frau Boutelet - Herr Turck - Herr Durieux

Programm und Liste der Referenten herunterladen

Pressemitteilung herunterladen

Schauen Sie sich die Bilder der Veranstaltung an

Schauen Sie sich das Video der Veranstaltung an

Die Referenten waren:

  • Herr Michel Sapin, französischer Minister für Arbeit, Beschäftigung, Berufsausbildung und den sozialen Dialog

  • Herr Bruno Durieux, ehemaliger französischer Minister und Präsident der französischen Außenhandelsräte

  • Herr Gabriel Turck, Präsident der französischen Außenhandelsräte NRW, ehemaliger Direktor von Bayer CropScience und Aventis in Deutschland

  • Frau Cécile Boutelet, Wirtschaftsjournalistin für die französische Zeitung „Le Monde“ in Deutschland

  • Herr Pierre-Yves Le Borgn‘, Abgeordneter der französischen Nationalversammlung, Vorsitzender der deutsch-französischen Freundschaftsgruppe, Mitglied des Verwaltungsrates des DFJW

  • Frau Nathalie Rivault, Leiterin der Bundesagentur für Arbeit

  • Frau Annie Gauvin, Stellvertreterin des stellvertretenden Generaldirektors und Leiterin für internationale Beziehungen bei der französischen Agentur für Arbeit „Pôle Emploi“

  • Herr Wolfram Vogel, Direktor für Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit bei EPEX SPOT, europäisches Unternehmen mit Sitz in Frankreich

  • Herr Daniel Luccioni, Präsident der Bildungskommission der französischen Außenhandelsräte

  • Herr Fabian Leistikow, zuständig für Human Resources bei ARTE G.E.I.E

  • Frau Laurence Grelet,  Leiterin der V.I.E-Abteilung -  UBIFRANCE

  • Herr Jérôme Lecôt, Geschäftsführer von  Eurojob -Consulting, deutsch-französisches Personalberatungsunternehmen

  • Herr Jean-François Rieffel, APEC - private französische Vermittlungs- und Beratungsagentur für Akademiker und Führungskräfte

  • Dr. Christophe Kühl, Rechtsanwalt und «Avocat », Mitbegründer der VILLAFRANCE

  • Herr Thomas Desray, deutsch-französischer Finanzberater

Mit der Unterstützung von:

 

Diese Veranstaltung wurde von La Villafrance und Connexion-Emploi organisiert.